Dr. Siedow

 

 

Vita

1976 - 1983      Studium der Humanmedizin Universität Ancona / Bologna
1983 Staatsexamen und italienische Promotion Universität Ancona
1983 - 1984 Assistenzarzt Innere Medizin Schloßbergklinik Oberstaufen
1984 - 1986 Assistenzarzt Chirurgie Kreiskrankenhaus Lindau
1986 - 1992 Facharztweiterbildung als wissenschaftlicher Assistent Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität München
Kinderorthopädie bei Prof. Dr. med. Siegfried Stotz, Pettenkoferstraße, München
Privatassistent bei Prof. Dr. med. Bernd Rosemeyer, Orthopädische Klinik Harlaching - Großhadern (München)
1990 Deutsche Promotion Uniklinik Rechts der Isar
1991 Facharzt für Orthopädie
Erwerb der Zusatzbezeichnungen
  • Sportmedizin
  • Physikalische Therapie
  • Chirotherapie
  • Akupunktur
1992 Niederlassung als Orthopäde in Ottobrunn, Nauplia Allee 8, 85521 Ottobrunn
Ambulante Operationen in der Praxisklink: Ärztehaus Grünwald, Ludwig-Anzengruber-Str. 1 82031 Grünwald
2010 Orthopädie Privatpraxis. Zusätzliche Niederlassung im Ärztehaus Grünwald (Ottobrunn bleibt bestehen)
2016 Beendigung der Niederlassung in Ottobrunn. Weiterhin Privatpraxis in Grünwald

 

 

 

Meine Philosophie

Jeden Patienten mit seinen individuellen Problemen und Schmerzen sehr ernst nehmen und versuchen, immer das Bestmögliche zu seiner Heilung beizutragen.

Motto: „Jeder Tag schmerzärmer oder schmerzfrei verbracht ist ein gewonnener Tag"

Video

bitte klicken Sie auf das Bild um das Video zu starten

 

 

 

Mitgliedschaften

Forschungsgruppe für Akupunktur http://www.akupunktur.info/

DIGEST (Deutsch - Internationale Gesellschaft für Extrakorporale Stoßwellentherapie) http://www.stosswellentherapie.org/

BVOU (Berufsverband für Orthopäden und Unfallchirurgen) http://www.bvou.net/fe/index.php

Mitglied in der Bayerischen Landesärztekammer http://www.blaek.de/

Mitglied im ärztlichen Kreis-Bezirksverband München http://www.aekbv.de

 

 

 

Sprachen

Deutsch

Deutsch

Englisch

Deutsch

Italienisch

Deutsch

Deutsch Gerne können Sie mir auch eine Email mit Ihrer Rufnummer zukommen lassen. Mein Team ruft Sie Sie gerne zurück, um Termine mit Ihnen festlegen zu können. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen, wie Sie mich kontaktieren können, erfahren Sie hier.

English Please send me an Email with your phone number if you can be treated only in english language. You will receive a call from me promptly. In this talk we can determine next steps for your medical treatment. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Italiano Inviaci una email con il vostro numero di telefono se si puo essere trattato solo nella lingua italiana.

Si riceve una chiamata di me prontamente. In questo discorso possiamo determinare i prossimi passi per il trattamento medico. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Leistungsspektrum und Behandlungsmethoden

In meiner Praxis steht Ihnen ein großes Leistungsspektrum mit den unterschiedlichsten Behandlungsmethoden zur Verfügung.
Eine detaillierte Aufstellung meines Leistungsspektrums und der wesentlich von mir durchgeführten Behandlungsmethoden sehen Sie hier. Die identischen Information erhalten Sie auch über „Service“.

 

 

 

Wissenswertes - Berufssignum das „Orthopädiebäumchen“

Für die Orthopädie wird das Orthopädiebäumchen dargestellt und abgebildet. Welchen geschichtlichen Hintergrund dies hat und welche Bewandtnis dies mit Dr. Dr. Uwe B. Siedow hat, erfahren Sie untenstehend.


Orthopädiebäumchen- wissenswertes

Geschichtlicher Hintergrund

Quelle: http://www.orthopaedie-museum.de/geschichte.html

1741 veröffentlichte der französische Arzt Nicolas Andry (1658-1742) ein Buch für Eltern, in dem erstmals das Wort "Orthopädie" erwähnt wurde. Ganz im Sinne der Aufklärung forderte er eine natürliche Aufzucht der Kinder, nichts dürfe sie einengen, Geist und Körper müßten sich trotz aller Zivilisation ungehindert entfalten können. Andry empfahl, Verkrümmungen der Wirbelsäule und der Beine durch Schienen zu korrigieren. Dieser Vorschlag war revolutionär, denn bisher galten Verkrüppelungen gottgegeben und kaum beeinflussbar. Andry verglich die Aufgabe des Orthopäden mit der eines Gärtners der einen verwachsenen Baum an einen kräftigen Pfahl anschlingt. Im Laufe der Zeit korrigiert das Wachstum die Fehlstellung.

Der Vorschlag Andrys richtete sich an Eltern und Erzieher, wurde aber schon bald von Mechanikern und Ärzten aufgegriffen. Bereits 1780 eröffnete Louis-Jean Samuel Venel (1742-1796) in Orbe (Schweiz) die erste orthopädische Heilanstalt der Welt. 1816 gründete der Würzburger Johann Georg Heine das „Carolinen-Institut“ und zog damit Patienten aus vielen Ländern Europas an.

Inzwischen sind mehr als 250 Jahre vergangen. Viele Krankheiten sind verschwunden, andere an ihre Stelle getreten. Kein Kind muß heute noch an einer Hüftgelenksluxation oder einem Klumpfuß leiden. Fehlanlagen werden früh erkannt und völlig geheilt. Die operative Behandlung ersetzt zerstörte Gelenke, überbrückt Knochendefekte bei bösartigen Tumoren und kuriert Bandscheiben- und Gelenkerkrankungen durch Minimaleingriffe.

Orthopädiebäumchen

Im Jahr 1991 wurde Dr. Dr. med. Uwe B. Siedow für das das Erreichen des Facharztes in Orthopädie von der Orthop. Univ-Poliklinik, München, Prof. Dr. Siegfried Stotz unter anderem mit dem Orthopädiebäumchens in Messing ausgezeichnet.

Von dem Orthopädiebäumchen gibt es lediglich ca. 20 Stück weltweit.

Orthopädiebäumchen
Abbildung: Orthopädiebäumchen in Messing